Wieder Oster-, Künstler- und Hobbymarkt in Lindenfels

von Michael Dobler

Im Kalender des Heilklimatischen Kurorts Lindenfels fand 36 Jahre lang, immer vierzehn Tage vor Ostern, der erste Markt der Saison statt. Genau vor 2 Jahren musste der Markt wenige Tage vor seinem Start abgesagt werden – nun soll er wieder stattfinden.

Am 2. und 3. April wird wieder der Oster-, Künstler- und Hobbymarkt am Fuße der Burg, im Bürgerhaus, vom Verkehrsverein Lindenfels veranstaltet, das haben die Verantwortlichen beschlossen. Was früher noch als reiner Ostermarkt durchgeführt und firmiert wurde, hatte sich über Jahre zu einem Hobby-, Künstler- und Ostermarkt gewandelt, und so hat dieser Markt, als einer der ältesten seiner Art in der Region, überlebt.

Der Erfolg des Lindenfelser Marktes ist auf sein buntes Angebot an Ostereiern und Artikeln der unterschiedlichsten Art gegründet. Wenn die Umsetzung nach einer schwierigen Zeit jetzt doch recht kurzfristig erfolgen musste, so gelang es den Veranstaltern dennoch seinen kleinen Markt mit einem abwechslungsreichen Angebot, bei einer leicht reduzierten Ausstellerzahl, an den Start zu bringen. Die Zeit erfordert es aber, dass sowohl für Aussteller wie auch für Besucher Maskenpflicht besteht. 

Beim diesjährigen Markt präsentieren wieder verschiedene Aussteller Ostereier, bemalt mit den verschiedensten Techniken. Das Marktangebot wird von weiteren Ausstellern aber ideal ergänzt. So findet durch österliche Handarbeiten, Oster- und Kinderbücher, Ostergestecke und -kränze aus Naturprodukten, Filz-, Porzellan- und Holzarbeiten, Kerzen, Papier-Quilling, Taschen Geschenkverpackungen, Speckstein, Steinbilder sowie Pflanzenölseifen ideal ergänzt.  

Der Markt findet im Bürgerhaus (Burgstraße) am Fuße der Burg statt, wo am Samstag, 2. April, von 12 – 18 Uhr und Sonntag, 3. April, von 10 – 17 Uhr, die Aussteller Ihre Angebote präsentieren.

Das Angebot der 23 Aussteller – die aus dem Odenwald und von der Bergstraße stammen, manche reisen sogar rd. 130 km aus dem Raum Wetzlar entfernt an – wird sicher wieder zahlreiche Besucher in das Burgstädtchen locken.

Der Eintritt von 2,50 € (Kinder bis 12 Jahre sind frei), der für die Durchführung des Marktes und die Arbeit des Verkehrsvereins notwendig ist, erlaubt den Besuchern am jeweiligen Tag auch den freien Eintritt in das Lindenfelser Museum und in das Deutsche Drachenmuseum. Beide Museen sind dann jeweils von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Zudem wird an den Tagen und bei entsprechendem Wetter auch die Kleingolfanlage Lindenfels und der Info.Punkt an der Burg geöffnet sein.

Weitere Informationen sind beim Kur- und Touristikservice, Burgstr. 37, 64678 Lindenfels, Tel.: (06255) 306-44, touristik@lindenfels.de, erhältlich sowie im Internet unter www.lindenfels.de zu finden.

auch interessant

Einen Kommentar hinterlassen

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren