Wie wäre es mit einem Museumsbesuch zum Jahreswechsel?

von Michael Dobler
0 Kommentar Schön auch im Winter: das Museum Schloss Fechenbach in Dieburgs Innenstadt. In den Ausstellungsräumen ist Vieles aus der Römerzeit zu sehen, aber auch die Räume des Schlosses können besichtigt werden. Fotos: Stadt Dieburg

Das Museum Schloss Fechenbach in Dieburg hat am zweiten Weihnachtsfeiertag und zwischen den Jahren geöffnet

Dieburg. Wer an Weihnachten oder zwischen den Jahren ein wenig Kultur genießen möchte, für den bietet sich der Besuch des Museums Schloss Fechenbach an, das am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2023, und auch zwischen den Jahren geöffnet hat. In der Dauerausstellung, die interessante Einblicke in Dieburgs „römische“ Vergangenheit bietet, bildet die umfangreiche archäologische und volkskundliche Sammlung der anschaulichen Ausstellungsgegenstände und Modelle in den Museumsräumen das Spektrum von der Steinzeit bis in die Neuzeit ab. Das bedeutendste Stück ist das aus der Römerzeit stammende, außergewöhnlich qualitätsvolle, drehbare Kultbild des Gottes Mithras, das 1926 in Dieburg gefunden wurde. Seine Auffindung gab einst den Anlass zur Gründung des Museums.

Schön auch im Winter: das Museum Schloss Fechenbach in Dieburgs Innenstadt. In den Ausstellungsräumen ist Vieles aus der Römerzeit zu sehen, aber auch die Räume des Schlosses können besichtigt werden. Fotos: Stadt Dieburg

Seit 1951 ist Schloss Fechenbach der Sitz des Kreis- und Stadtmuseums, mit der umfassenden Sanierung traten zahlreiche bauhistorische Befunde zutage. Mittelalterliche Fundamente sowie barocke und klassizistische Wandmalereien zeugen von einer langen Wohntradition. Ein Museumsbesuch in den 2007 neu konzipierten Museumsräumen bietet aber auch einen wunderschönen Einblick in die Historie des Stadtschlösschens mitten in Dieburgs Innenstadt: Das Schloss war Wohnsitz zweier für die Stadtgeschichte bedeutender Adelsgeschlechter, der Ulner von Dieburg und der Freiherren von Fechenbach. Das ursprünglich 1717 auf Renaissance-Fundamenten errichtete barocke Ulner-Schloss ging im Jahre 1841 in den Besitz der Freiherren von Fechenbach über. Die Familie von Fechenbach gestaltete das Haus um 1860 im spätklassizistischen Stil um, wobei es sein heutiges Erscheinungsbild erhielt.

Schön auch im Winter: das Museum Schloss Fechenbach in Dieburgs Innenstadt. In den Ausstellungsräumen ist Vieles aus der Römerzeit zu sehen, aber auch die Räume des Schlosses können besichtigt werden. Fotos: Stadt Dieburg

Aktuell bietet sich auch ein Besuch der Sonderausstellung „Revolution und Beharrung“ an, die vor dem Hintergrund der europäischen Revolutionen des Jahres 1848 den Blick auf die Dieburger Entwicklungen im Revolutions-Jahr wirft: Vom „Straßenkrawall“ am 2. April 1848 vor dem Gasthaus „Zum weißen Roß“ in der Zuckerstraße bis zur vom Dieburger Lehrer Schaller verfassten Sturmpetition an Kreisrat Friedrich Kritzler. Auch die Entwicklung der Pressefreiheit und der Zeitungslandschaft in Dieburg für Dieburg ist Teil der Sonderausstellung.

Das Museum hat bis zum Jahreswechsel zu folgenden Zeiten geöffnet:

• So. 24.12. geschlossen
• Mo. 25.12. geschlossen
• Di. 26.12 11-17 geöffnet
• Mi. 27.12. geschlossen
• Do. 28.12. 14-17 Uhr geöffnet
• Fr. 29.12. 14-17 Uhr geöffnet
• Sa. 30.12. 14-17 Uhr geöffnet
• So. 31.12. geschlossen
• Mo. 1.1. geschlossen
• Ab Do. 4.1. wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet (Do-Sa 14-17 Uhr und Sonn- und Feiertage 11-17 Uhr).

Weitere Informationen rund um die Dauerausstellung, die Sonderausstellung und deren Begleitprogramm gibt es im Museum Schloss Fechenbach, Eulengasse 8, Telefon (06071) 2002-460, per Mail an info@museum-schloss-fechenbach.de sowie auf der Museums-Website unter www.museum-schloss-fechenbach.de.

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2024 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Adblocker erkannt!

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre AdBlocker-Erweiterung in Ihrem Browser für unsere Website deaktivieren.