Verfügungsfonds „Schönes Michelstadt“: Fördermöglichkeiten nutzen

von Beate Maier
0 Kommentar

Michelstadt. Derzeit laufen viele Projekte in Michelstadt, um die Altstadt zu verschönern und die Aufenthaltsqualität zu steigern. Dafür stehen verschiedene Fördertöpfe von Bund, Land und der Stadt zur Verfügung. Eine Möglichkeit ist der Verfügungsfond „Schönes Michelstadt“. Der kann von Eigentümern, Bewohnern, Bewohnergruppen, Vereinen, Organisationen, Einzelhändlern und Gastronomen in der Altstadt genutzt werden, um Verschönerungsmaßnahmen umzusetzen, die Aufenthaltsqualität zu steigern oder die Innenstadt nachhaltig zu beleben. Jeder aus Michelstadt kann teilnehmen und Projekte umsetzen. Insgesamt stehen dafür bis August 2025 95.000 Euro aus öffentlichen Mitteln zur Verfügung. Das Investitionsvolumen der beantragen Projekte muss zwischen 500 und 10.000 Euro liegen, wovon 50 Prozent gemeinsam von Bund und Stadt gefördert werden. 50 Prozent trägt der Antragsteller selbst.

Mögliche Projekte im öffentlichen Bereich sind vielfältig. Eine Maßnahme, die über den Verfügungsfonds gefördert werden kann ist beispielsweise der Austausch von Kunststoffmaterialien hin zu natürlichen Produkten: Dazu gehört die Neuanschaffung von Pflanzkübeln, Stühlen, Tischen und Bänken, aber auch Einfriedungen wie Zäune. Die Umstellung auf einheitliche Sonnenschirme, Markisen und Werbeanlagen kann ebenso unterstützt werden wie die Einhausung von Mülltonnen. Ein weiteres Beispiel ist die Neugestaltung privater Gartenanlagen weg von Schottergärten hin zu mehr Grün und insektenfreundlicher Bepflanzung. Auch die Pflasterung von privaten Hofflächen und Einfahrten, die im öffentlichen Raum sichtbar sind, kann unterstützt werden. Einheitliche Michelstadt-Werbegeschenke für Touristen seitens Gewerbetreibenden sind ebenfalls eine förderfähige Idee.

Bei den Michelstädter Gassenclub-Gesprächen, zu denen sich Eigentümer, Gastronomen und Einzelhändler aus unterschiedlichen Bereichen der Altstadt mit Bürgermeister Dr. Tobias Robischon und Vertretern der Stadtverwaltung ausgetauscht haben, kamen viele weitere Ideen auf den Tisch. Die Vielzahl an Vorschlägen wie ein Straßenfest am Lindenplatz, neue Infotafeln samt QR-Codes, um die Stadtgeschichte interaktiv erlebbar machen, Straßendekoration und Spielgeräte für eine höhere Aufenthaltsqualität sowie die Bepflanzung einiger Plätze werden derzeit geprüft.

Schon in der Planungsphase sollte das Projekt, das gefördert werden soll, mit der Stadtverwaltung abgestimmt werden. Dafür steht das Innenstadtmanagement unter Tel. 06061/74-625, E-Mail: innenstadtmanagement@michelstadt.de gern zur Verfügung.

Viele weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten im Verfügungsfonds, das Antragsformular sowie alle weiteren Förderangebote finden Interessierte auf der Website www.zukunft-michelstadt.de.

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2024 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Adblocker erkannt!

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre AdBlocker-Erweiterung in Ihrem Browser für unsere Website deaktivieren.