Südhessen: „Süßes“ oder „Saures“ Spaß und Sicherheit an Halloween

von Anke Dobler
0 Kommentar Polizeimeldung

Südhessen: Morgen (31.10.) ist es wieder so weit. Halloween steht vor der Tür und es verspricht auch dieses Jahr eine schaurig schöne Nacht zu werden.

Eine Nacht, in der gruselige Wesen und finstere Gestalten voller Freude durch die Straße ziehen werden, um Süßes zu erlangen – denn sonst gibt es bekanntlich Saures!

Damit hierbei alles im Rahmen abläuft, der Spaß im Vordergrund steht und Halloween nicht zu einer Nacht des Schreckens wird, wird die Polizei erneut verstärkt Präsenz zeigen und für Ihre Sicherheit sorgen.

Aber auch Sie selbst können mit den folgenden Tipps und Verhaltensregeln einen großen Beitrag dazu beisteuern:

*Streiche: Ein kleiner Spaß kann schnell die Grenze zum Erlaubten überschreiten und ein übles Nachspiel (z.B. eine Strafanzeige) zur Folge haben. Erklären Sie Ihren Kindern daher, dass sie Regeln und Gesetze beachten und sich respektvoll gegenüber anderen verhalten sollen.

*Gefahren des Straßenverkehrs: Aufgrund der Dunkelheit sind manche Kostüme in der Nacht nicht gut sichtbar. Helle Kleidung und reflektierende Elemente wirken dem entgegen und tragen so zu mehr Sicherheit beim Überqueren von Straßen bei. Zudem eignet sich das Mitnehmen von Taschenlampen für eine bessere Beleuchtung. Statten Sie Ihre Kinder zusätzlich damit aus und schützen Sie sie so vor möglichen Gefahren.

*Hilfe: Sollten Sie oder Ihre Kinder in irgendeiner Form polizeiliche Hilfe benötigen, scheuen Sie sich nicht davor, die 110 zu wählen, um die Polizei zu informieren.

Wir wünschen Allen einen schönen und sicheren Halloween-Abend.

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2024 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Adblocker erkannt!

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre AdBlocker-Erweiterung in Ihrem Browser für unsere Website deaktivieren.