Sportlerehrung 2022 geht digitale Wege

von Michael Dobler

Sportlerehrung 2022 geht digitale Wege

Stadt gratuliert zu den Erfolgen aus 2020 und 2021

Ein Kinosaal im Kinopolis Rhein Neckar, gedämmtes Licht, der Spot ist auf Bürgermeister Matthias Baaß gerichtet, der auf der Bühne steht und Viernheims Sportlerinnen und Sportlern sowie deren Trainerinnen und Trainern zu ihren herausragenden Erfolgen gratuliert. Anschließend spricht Torben Kruhmann, Vorsitzender des Kultur- und Sportausschusses. Eigentlich eine klassische Szene aus den traditionellen Sportlerehrungen der Stadt Viernheim der zurückliegenden Jahre. Doch plötzlich wechselt das Bild und die Zuschauer blicken in den Ringerraum der Waldsporthalle, in der Torben Kruhmann steht und Allen seinen Dank und Anerkennung zu den erbrachten Leistungen ausspricht. Danach wechselt die Location samt Bürgermeister von der Waldsporthalle auf den Golfplatz des Golfclubs Mannheim/Viernheim, von wo der Verwaltungschef einen Golfball abschlägt, der kurzum in Kruhmanns Händen landet, der mittlerweile im Waldstadion steht. Am Ende befinden sich Baaß und Kruhmann wieder im Kinopolis, die ausgestattet mit einer großen Tüte Popcorn und einem Getränk gemütlich in den Sitzen des Kinosaals Platz nehmen und gespannt auf die Leinwand schauen… Fortsetzung folgt auf www.viernheim.de.

Diese Filmvorschau beschreibt den neuesten städtischen „Filmhit“, der ab sofort auf der Homepage der Stadt Viernheim zu sehen ist: Das neue Corona-konforme Format der Sportlerehrung der Stadt Viernheim für das Jahr 2022 in Form eines Kurzvideos und somit die Alternative zur Präsenzveranstaltung.

„Wir sind stolz auf Viernheims Vereinswelt und uns ist es wichtig, dass die großartigen Leistungen der beiden letzten Jahre pandemiebedingt nicht in Vergessenheit geraten. Daher war es uns ein besonderes Anliegen, für die Sportlerehrung eine angemessene Alternative in einem würdevollen Rahmen zu schaffen“, erklärt Bürgermeister Matthias Baaß. Und so entstand ein Kurzvideo an unterschiedlichen Orten Viernheims, das das Kultur- und Sportamt gemeinsam mit einem Filmteam der Agentur GO7 AG und den beiden Hauptdarstellern gedreht hat. Besonderer Vorteil der „digitalen Ehrung“ ist, dass sich die geehrten Personen diese orts- und zeitunabhängig gemütlich von zu Hause ansehen können

und zudem allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben

 wird, an dieser besonderen Form der Ehrung teilzuhaben. Zu sehen ist das Video auf der Homepage der Stadt Viernheim unter dem Link www.viernheim.de/sportlerehrungen

Zahlreiche Erfolge in den Jahren 2020 und 2021

In den vergangenen zwei Jahren haben die Viernheimer Sportlerinnen und Sportler auf nationaler und internationaler Ebene großartige Erfolge erzielt. Darunter ist sogar eine Teilnahme bei den olympischen Spielen, sechs Podiumsplätze bei internationalen Wettkämpfen sowie 36 Deutsche Meistertitel und viele weitere herausragende Leistungen. 

Auch wenn in den letzten Jahren viele Wettkämpfe abgesagt werden mussten und in einigen Ligen der Wettkampfbetrieb erst gar nicht starten konnte, unterbrochen oder frühzeitig beendet werden musste, konnten dennoch erfreulicherweise einige Wettkämpfe stattfinden. „Umso beeindruckender ist, dass die Sportlerinnen und Sportler gemeinsam mit deren Trainerinnen und Trainern trotz widriger Rahmenbedingungen großartige Erfolge nach Viernheim holen konnten,“ freut sich Stephan Schneider, Leiter des Kultur- und Sportamts. 

Für die Jahre 2020 und 2021 werden insgesamt 81 Sportlerinnen und Sportler sowie deren 29 Trainerinnen und Trainer geehrt, die somit für zwölf städtische Vereine Erfolge erzielten. Da auch Sportlerinnen und Sportler geehrt werden, die in Viernheim wohnhaft sind und für auswärtige Vereine an den Start gegangen sind, waren neben den städtischen auch zwei auswärtige Sportvereine vertreten. Mit den errungenen Erfolgen aus den beiden vergangenen Jahren ist zudem wieder eine breite Vielfalt an Sportarten vertreten: Neben Bowling, Golf, Rollkunstlauf, Reiten, Schach und Schießen sind auch Leichtathletik und Triathlon sowie die drei Kampfsportarten Karate, Kickboxen und Ringen an den Start gegangen.

Es ist sehr erfreulich, dass wir mit den hervorragenden sportlichen Leistungen unserer Vereine eine vielseitige Sportlandschaft präsentieren können und die Medaillensammlung kann sich wirklich sehen lassen“, so Schneider. Pandemiebedingt erhalten die Sportlerinnen und Sportler sowie deren Trainerinnen und Trainer die Glückwünsche sowie die entsprechenden Urkunden und Präsente in den nächsten Tagen per Post.  

Die Stadt Viernheim wünscht den Vereinen, Sportlerinnen und Sportlern sowie deren Trainerinnen und Trainern für das aktuelle Sportjahr viel Erfolg und hofft, dass im kommenden Jahr die Sportlerehrung wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann, dann wieder live vor Ort im Kinopolis.

Erfolge 2020    Erfolge 2021

auch interessant

Einen Kommentar hinterlassen

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren