Spanische Feuernacht: artArtistica und Cafe del Mundo Eine Sinfonie der Sinne

von Anke Dobler

Spanische Feuernacht: artArtistica und Cafe del Mundo Eine Sinfonie der Sinne

Bad König: ArtArtistica (Stefan Rosewick-Hauke) und Cafe del Mundo (Künstler Alexander Kilian & Jan Pascal) präsentierten an diesem Abend dem begeisterten Publikum eine künstlerisch-musikalische Sinfonie der Sinne.

Bereits vor Einlass zur Freilichtbühne Bad König (Veranstaltungsort) wurden die Besucher durch eine pantomimische Stelzenkünstlerin spielerisch in Empfang genommen und eingestimmt auf die zauberhafte Welt der Flamencomusik, Flamenco-Tänzerinnen und die einzigartige Feuershow der “Spanischen Nacht“.

Nach Registrierung und Einchecken (per Luca App oder Daten zur Nachverfolgung/Hygienekonzept) betraten die Besucher den einem alten Amphittheater nachgebauten Innenhof im historischen Stadtkern. Als Vorprogramm zum eigentlichen Start dieses einzigartigen Events präsentierten 6 Flamencotänzerinnen und 4 Stelzenläuferinnen, alle in wunderschönen Gewändern, dem einströmenden Publikum auf leichte Art die Kunst des Flamencotanzes (balle flamenco). Diese Vorshow war Teil des künstlerischen Gesamtkonzeptes der Show des artArtistica-Ensembles und des Gitarrenduos Cafe del Mundo. Die Besucher waren von den filigran anmutenden Bewegungen der Tänzerinnen auf bezaubernde Art von Beginn an fasziniert.

Als erster Höhepunkt des Events entführte das Gitarrenduo Cafe del Mundo (Jan Pascal und Alexander Kilian), die seit Jahren auf internationalen und nationalen Bühnen zuhause sind, die zahlreichen Besucher mit ihrer unvergleichlichen variantenreichen und mitreißenden Gitarrenkunst in die künstlerische Welt des spanischen Flamencos. Der Flamenco ist ursprünglich die Musik der “Gitanos” im Süden Spaniens (Andalusien).

Den Künstlern von Cafe del Mundo gelang am gestrigen Abend auf wunderbare Weise diese Welt des heißen und leidenschaftlichen Spaniens nach Bad König zu bringen. Nach mitreißenden Songs gesellte sich zu ihren Gitarreninterpretationen eine professionelle Flamencotänzerin, die ihre Tanzkunst zu den Klängen der Gitarren auf dramatische Art und Weise präsentierte.

Nach einer Pause (bis die Dämmerung einsetzte) begann dann die Stunde des artArtistica Ensembles rund um den Veranstalter und Feuerkünstler Stefan Roswick-Hauke und seinen Tänzerinnen mit einer unglaublichen Feuershow. Die mit den künstlerischen Elementen Artistik, Tanz und Schauspiel mit entsprechenden Feuereffekten wie Feuer-Hula-Hoop, Feuerfächer, Feuerseilen phantastische und künstlerisch anmutende Effekte erzielt wurden. Die scheinbar mühelosen ätherischen Bewegungen der zierlichen Künstlerinnen mit den Feuerfächern oder Feuerfackeln bildeten dabei einen wunderbaren Gegensatz zu der maskulinen Präsenz des artArtistica Künstlers Stefan Roswick-Hauke.

Das Publikum war von dieser im Rondell des historisch nachempfundenen Innenhofes präsentierten Feuerkunst gleichermaßen fasziniert und begeistert. Was sich auch im anhaltenden Applaus am Schluss dieses Elements der Show auch Bahn brach.

Zum Schluss betrat nochmals das perfekt mit dem Konzept des Events verschmolzene Gitarrenduo für eine weitere Demonstration ihrer Gitarrenkunst die Bühne und “rockte” förmlich das Publikum bis hin zum frenetischen Applaus.

Die Kombination von der perfekten Feuershow mit weiteren typisch spanischen Elementen der Flamencomusik und des Flamenco Tanzes war eine gelungene MIschung aus verschiedenen künstlerischen Elementen und wurde in dieser Nacht für das Publikum zu einer Sinfonie der Sinne.

Unser Fazit:

Der Abend war eine faszinierende Reise in “fremde Welten” des heißen Spaniens mit allen dazu gehörigen unterhaltsamen Elementen wie Tanz, Musik und Feuershow. Die Erwartung des Publikums wurde übertroffen. Die faszinierende Kombination aus Gitarrenmusik der Extraklasse mit den professionellen tänzerischen Elementen und einer künstlerisch anspruchsvollen und effektvollen Feuershow bot über 3 Stunden kurzweilige Unterhaltung auf hohen Niveau. Da können wir nur sagen: Chapeau!

Durch das Programm “Kunst geht auf Reisen und wir gehen mit” wurden die Rahmenbedingungen dieses Abends mit Unterstützung der Stadt Bad König mit Bürgermeister Muhn in Verbindung mit dem Odenwaldkreis sowie der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis für die Künstler von artArtistica und Cafe del Mundo ermöglicht.

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren