Nachbildungen von Gedenktafeln auf dem Friedhof Günterfürst angebracht

von Michael Dobler

Erbach. Vor vier Jahren wurden zwei der drei Gedenktafeln, die an die Günterfürster Gefallenen und Vermissten aus den Kriegsjahren 1914-1918 und 1939-1945 erinnern sollten, von Unbekannten aus den Verankerungen am Friedhof des Erbacher Stadtteils gerissen und entwendet. Da die Erinnerung an die Geschehnisse der Weltkriege aber unerlässlich ist und auch bei jüngeren Generationen nicht in Vergessenheit geraten sollte, hat der Ortsbeirat Günterfürst die Tafeln nachbilden lassen.

Die Gedenktafeln, die in ihrer Ursprungsform massive Güsse aus Bronze waren, konnten anhand der schriftlichen Aufführungen in der Günterfürster Ortschronik von 1988 sowie der einzig verbliebenen Tafel originalgetrau nachgebildet und gemeinsam mit einer lokalen Werbeagentur auf witterungsbeständigen Alu-Verbundplatten gedruckt werden. In einer kleinen Feierstunde wurden die Tafeln nun am Volkstrauertag an ihren vorgesehenen Stellen angebracht.

Durch den motivieren Einsatz des Ortsbeirats, ist damit wieder ein Stück Geschichte in den Stadtteil zurückgekehrt.

auch interessant

Einen Kommentar hinterlassen

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren