Höchst: Unfallflucht am Vortag

Autofahrer bei Ermittlungen mit 1,44 Promille hinterm Steuer erwischt

von Anke Dobler
0 Kommentar Polizeimeldung

Höchst: Viel zu tief ins Glas geschaut hatte ein 61-jähriger Autofahrer, den die Polizei am Mittwochabend (19.7.) aus dem Verkehr gezogen hat. Im Rahmen von Ermittlungen zu einer Verkehrsunfallflucht wurde der Mann um kurz vor Mitternacht vor seiner Wohnanschrift in Höchst angetroffen, als er fahrend am Steuer seines Fahrzeuges saß. Anschließend wurde er durch die Ordnungshüter kontrolliert. Mit einem gemessenen Wert von 1,44 Promille war er deutlich über der rechtlich zulässigen Grenze. Der 61-Jährige wurde auf die Wache gebracht und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein musste er vorerst dalassen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann den Heimweg zu Fuß antreten. Er muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Zudem besteht gegen ihn der Verdacht, am Vortrag eine Verkehrsunfallflucht begangen zu haben. Nach ersten Erkenntnissen hatten Zeugen sein Fahrzeug im Bereich eines Getränkemarkts beobachtet. Hierbei stieß der Fahrzeugführer beim Ausparken gegen einen Audi A5 Sportback und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag (18.7.) im Zeitraum zwischen 15.30 und 15.40 Uhr im Bereich des Parkplatzes eines Getränkemarktes in der Dusenbacher Straße. Durch den Zusammenstoß entstand an dem Audi nach ersten Schätzungen ein Schaden von über Dreitausend Euro. Ob der 61-Jährige hierbei ebenfalls als verantwortlicher Fahrzeugführer in Betracht kommen könnte, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Die Polizei in Höchst ist mit den Ermittlungen betraut und nimmt sachdienliche Hinweise zur Verkehrsunfallflucht unter der Rufnummer 06163/941-0 entgegen.

 

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2024 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Adblocker erkannt!

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre AdBlocker-Erweiterung in Ihrem Browser für unsere Website deaktivieren.