Heppenheim Abschlussmeldung zu “Wohnungsbrand in Heppenheim”

von Anke Dobler

Heppenheim Abschlussmeldung zu “Wohnungsbrand in Heppenheim”

Drei Wohnungen unbewohnbar Rund 200.000 Euro Schaden

Heppenheim (ots)

Am frühen Montagmorgen (18.7.) kam es in einem Mehrparteienhaus in der Blütenstraße zu einem Wohnungsbrand (wir haben berichtet). Gegen 3.22 Uhr waren der Rauch sowie die Flammen bemerkt und die Rettungsleitstelle alarmiert worden.

Ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Wohnungen konnte durch die zügigen Löscharbeiten der Feuerwehr verhindert werden. Dennoch sind nach derzeitigem Kenntnisstand drei Wohnungen nicht bewohnbar. Die Wohnungsinhaber kommen zunächst bei Verwandten unter. Die Gesamtschadenshöhe dürfte sich nach vorsichtigen Schätzungen auf rund 200.000 Euro belaufen.

Entgegen der Erstmeldung kamen zwei der Hausbewohner, darunter die 73-jährige Wohnungsinhaberin, infolge einer Rauchgasvergiftung, in umliegende Krankenhäuser. Alle anderen Bewohner des Hauses wurden noch vor Ort ärztlich versorgt und konnten im Anschluss entlassen werden.

Das Kommissariat 10 in Heppenheim hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Nach ersten Erkenntnissen kann in diesem Zusammenhang ein fahrlässiges Handeln im Umgang mit einer Zigarette als Ursache nicht ausgeschlossen werden.

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren