Corona Regeln ab 11. September in Hessen

von Anke Dobler

Ab dem 11.09.22 sind die neuen Corona-Regeln in Hessen in Kraft getreten. Die bereits bekannten Regeln wurden zum 30. September verlängert.

Maskenpflicht

In folgenden Einrichtungen gilt die Maskenpflicht:

  • in Arztpraxen, Kliniken und Krankenhäusern (nicht für stationäre Krankenhauspatientinnen und -patienten)
  • in Alten- und Pflegeheimen
  • bei Pflege- und Rettungsdiensten
  • in Bussen und Bahnen (ÖPNV und Fernverkehr)
  • in Sammelunterkünften wie bspw. Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften

Eine darüber hinaus geltende Maskenpflicht in Innenräumen gibt es nicht (Stand 11.09.22). Auch nicht in Schulen oder Universitäten.

Anders ist das bei Arbeitgebern:

Betriebliche Arbeitsschutzmaßnahmen können unabhängig davon auf Grundlage der anzustellenden Gefährdungsbeurteilung eine Maskenpflicht vorsehen.

In den Innenräumen, indem Maskenpflicht gilt, sind diese Masken zulässig:

OP-Maske oder Schutzmaske der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar ohne Ausatemventil.

Testpflicht

Arbeitgeber können grundsätzlich  eine Testpflicht je nach Infektionsgeschehen und in Einklang mit dne arbeitschutzrechtlichen Bestimmungen  verlangen. Auch für Beschäftigte und Besucherinnen und Besucher in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie Sammelunterkünften. (Ausnahmen sind ggf. möglich) können diese je nach Ausganglage verlangt werden.

Bewohnertestungen (insbesondere in Pflegeheimen) können bei einem Ausbruchsgeschehen ggf. anlassbezogen vom zuständigen Gesundheitsamt angeordnet werden. Justizvollzugs- und Abschiebehaftanstalten etc. können selbst über die Anordnung von Testpflichten entscheiden.

Bürgertests sind bei Besuchen von Alten- und Pflegeheimen momentan noch ausreichend.

Isolation/Quarantäne

Neu sind hier nur noch 5 Tage Quarantäne für Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Wenn Krankheitssymptome aufgetreten sind, sollte die Isolation aber eigenverantwortlich fortgesetzt werden, bis mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit vorliegt.

Nicht geimpfte Haushaltsangehörige  von positiv-getesteten Personen müssen  nicht mehr in Quarantäne. Es wird jedoch empfohlen, für 5 Tage Kontakte zu reduzieren  und sich täglich zu testen.

Infiziertes medizinisches Personal darf künftig seine Tätigkeit frühestens am fünften Tag nach dem Beginn der Isolation mit einer Freitestung wieder aufnehmen. Das negative Testergebnis muss dem zuständigen Gesundheitsamt vorliegen.

Die Corona-Regeln können sich jederzeit je nach Vorliegen eines stark ansteigenden Infektionsgeschehens ändern.

auch interessant

Einen Kommentar hinterlassen

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren