ODENWALD NEWS

Breuberger Bürgermeister Jörg Springer steht für 2. Amtszeit nicht zur Verfügung

JSpringer
Breuberger Bürgermeister Jörg Springer steht für 2. Amtszeit nicht zur Verfügung

Presse-Erklärung von Bürgermeister Jörg Springer:

Seit über 20 Jahren bin ich nun kommunalpolitisch aktiv – dies war ich nicht nur in der Stadt Breuberg, sondern auch in Erbach. In dieser Zeit war ich als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung, Vorsitzender des Ausschusses für Soziales und Vereine, Stadtverordnetenvorsteher und schließlich als Bürgermeister tätig und habe stets politische Verantwortung übernommen.

Nach dem Ausscheiden von Frank Matiaske aus dem Bürgermeisteramt war es mir wichtig und eine Herzensangelegenheit, die Stadt Breuberg weiter zu entwickeln, Projekte abzuschließen und neu anzustoßen sowie weitere Weichen für die Zukunft unserer Stadt zu stellen.

Nach langen Überlegungen habe ich mich dazu entschlossen, bei der Bürgermeisterwahl, die voraussichtlich im September 2021 stattfindet, nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren.

Seit nun fünfeinhalb Jahren Amtszeit als Bürgermeister der Stadt Breuberg konnte ich Vieles auf den Weg bringen und umsetzen:

Die Sanierung des Breuberger Schwimmbades und die Fassadenerneuerung der Heinrich-Böhm-Halle im Stadtteil Sandbach, die Fertigstellung des Hoaschter Treffs im Stadtteil Hainstadt, die Projektumsetzung des Mehrgenerationenspielplatzes im Stadtteil Neustadt, die barrierefreien Übergänge im gesamten Stadtgebiet, mehrere Straßensanierungen (Bahnhofstraße/Breitenbacher Straße, Westendstraße, Kreuzfeldstraße, Am Rangenberg, An der Roten Mauer etc.) mit Erneuerung der Wasser- und Kanalleitungen, Einrichtung des Projektbüros Kopfsteinpflaster im Stadtteil Neustadt (Auszeichnung des Pilotprojektes mit dem Elisabethenpreis) und die Ansiedlung des Nachbarschaftsmarktes im Stadtteil Sandbach sind nur einige Beispiele.

Der dringend notwendige Bau eines neuen Feuerwehrhauses im Stadtteil Hainstadt und die Projektplanungen zum ehemaligen Hotel Rodensteiner im Stadtteil Neustadt mit dem Bau einer KiTa (Bund- /Landesmittel und Gelder aus der Hessenkasse) sowie einem großartigen Sanierungskonzept für den Bereich des Alten Rodensteiners (1,7 Mio. Fördergelder für die „Soziale Integration im Quartier“) konnte ich mit den politischen Mandatsträgern der Stadt Breuberg auf den Weg bringen.

Die Umsetzung der Ortsentlastungstangente für den Stadtteil Hainstadt konnte in wichtigen Teilen weiterentwickelt werden: Die erforderlichen naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen, die Baugenehmigung sowie das Finanzierungskonzept einschließlich der erforderlichen Haushaltsgenehmigungen sowie der Zustimmung durch die Kommunalaufsicht zur Finanzierung.

Leider konnte der Bau der Ortsentlastungstangente noch nicht begonnen werden, da offene Grundstücksfragen immer noch nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten, was ich außerordentlich bedauere.

Wie Sie sehen, hat sich in meiner Amtszeit als Bürgermeister Einiges bewegt und ich konnte aktiv dazu beitragen, unsere Stadt weiter lebens-, liebens- und erlebenswert zu erhalten und gestalten.

Ich sehe die Weichen innerhalb meiner unterstützenden Partei sowie den neu gewählten Mandatsträgern für eine erfolgreiche Zukunft unserer lebens- und liebenswerten Stadt Breuberg gut aufgestellt, auch in Bezug auf meine Nachfolge.

Mit den Kommunalwahlen formiert sich das Stadtparlament Ende dieses Monates neu. Ich wünsche den alten und neuen Mandatsträgern für die Herausforderungen in der Legislaturperiode 2021 bis 2026 viel Erfolg, ein glückliches Händchen und konstruktive sachliche und politische Diskussionen.

Jede neue Wahl ist ein Neubeginn: Ich wünsche meinem/r Nachfolger/in viel Erfolg und immer die richtige Entscheidung zugunsten unserer Stadt!

Ich möchte mich bei allen ganz herzlich bedanken, die mich während meiner Amtszeit unterstützt haben, mir mit Rat und Tat zur Seite standen – auch in schwierigen Zeiten.

Mit vielen Bürgerinnen und Bürgern bin ich in den letzten Jahren in wertvolle Gespräche gekommen, für die ich auch sehr dankbar bin.

Der Stadt Breuberg wünsche ich eine/n Bürgermeister/in, der/die sich genauso wie ich mit der Stadt identifiziert und weiter die Zukunft für die Stadt rund um die Burg gestaltet!

Euer/Ihr
Jörg Springer
Bürgermeister der Stadt Breuberg


Über uns

Odenwald Aktuell, die Online Zeitung für den Odenwaldkreis und Umgebung. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.


KONTAKT ZU UNS

Telefonieren Sie mit uns