Bensheim Reh von Hund angefallen Kitzen droht Hungertod

von Anke Dobler

Bensheim Reh von Hund angefallen Kitzen droht Hungertod

Bensheim (ots)

Ein schwer verletztes Reh-Muttertier wurde am Sonntagmorgen (24.07.), gegen 10.30 Uhr, nach dem Hinweis einer Spaziergängerin von einem Jagdpächter im Jagdbezirk “Niederwald”, etwa 200 Meter nach der Bebauungsgrenze von Fehlheim in Richtung Bensheim, noch lebend aufgefunden. Es wurde anschließend von seinen Leiden erlöst.

Das Tier wies Bisswunden am Hinterlauf sowie an der Kehle und am Kopf auf, die auf einen Angriff durch einen Hund schließen lassen. Laut dem Jagdpächter hat eine Rehmutter normalerweise Zwillinge. Die Jungen werden nun verhungern.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können. Die Beamten des Kommissariats 41 in Bensheim sind unter der Rufnummer 06251/8468-0 zu erreichen

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren