Barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen erneut im Zeitplan abgeschlossen

von Beate Maier
0 Kommentar Foto: ©Stadt Groß-Umstadt

Die vierte Baumaßnahme zum barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen ist abgeschlossen. Die Haltestellen sowie die Straße „Bruchweg“ stehen seit Freitag, den 15. Dezember wieder voll zur Verfügung.

Bürgermeister René Kirch: „Erneut konnten wir innerhalb des angekündigten Bauzeitenplans die Maßnahmen abschließen und haben in diesem Jahr vier weitere Bushaltestellen barrierefrei umgestaltet. Wir setzten demnach geltendes Recht um. Dies betrifft neben dem Bruchweg die Höchster Straße, die Georg-August-Zinn-Straße und den Mörsweg.“

Aktuell gäbe es keine konkreten Planungen für Maßnahmen in 2024, aber für Folgejahre. „Wir behalten das Thema sowie die Sauberkeit und Attraktivität der ÖPNV-Infrastruktur im Rahmen unserer finanziellen Leistungsfähigkeit im Blick“, sagt der Rathauschef abschließend.

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2024 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Adblocker erkannt!

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre AdBlocker-Erweiterung in Ihrem Browser für unsere Website deaktivieren.