Bald ist wieder Schmetterling-Zeit in Michelstadt

von Beate Maier
0 Kommentar Die bunten Schmetterlinge stehen für die Vielfalt Michelstadts.

Michelstadt. Es wird bunt in Michelstadt: 2024 selbst genähte Schmetterlinge sollen pünktlich zum Ostereiermarkt am 9. und 10. März in der ganzen Stadt aufgehängt werden und den Frühling gebührend begrüßen. Die Vorbereitungen laufen gerade auf Hochtouren. Jeden Dienstagnachmittag lädt die Stadtverwaltung ins Stadtteilzentrum „Mittendrin und Bunt“ zum gemeinsamen Nähen ein.

Traudel Hoffart-Ihrig näht und bastelt aktuell gemeinsam mit vielen Helfern am
diesjährigen Ziel von 2024 Schmetterlingen, die Anfang März in der ganzen Stadt
aufgehängt werden.

Unter Anleitung von Traudel Hoffart-Ihrig, die seit mehr als zehn Jahren Nähkurse gibt und die Idee für die Aktion hatte, nähen und basteln viele Helfer die Schmetterlinge aus bunten Stoffen in allen Farben und Größen. „Schmetterlinge gelten als Symbol für dauernden Wandel, Neubeginn und Frieden. Es sind vielfältige, wunderschöne und faszinierende Tiere – genauso vielfältig und bunt wie die Bevölkerung von Michelstadt“, erläutert die engagierte Ehrenamtlerin den Hintergrund ihrer Idee. „Außerdem sind sie einfach zu nähen, aber auch zu basteln. da wir sehr viele junge Helfer haben“. Denn die Michelstädter KiTas und das MIKADo der Stadtschule nähen und basteln fleißig mit. Auch der Alevitische Kultur-Verein ist dabei ebenso wie viele Privatpersonen, die beim gemeinsamen Nähangebot und zu Hause mitbasteln. „Auch hier sind wir international unterwegs, haben Helferinnen aus verschiedenen Ländern wie der Ukraine und Polen“, berichtet Traudel Hoffart-Ihrig, die das Projekt gemeinsam mit der Stabsstelle Integration der Stadt Michelstadt betreut. Das mache auch den Zusammenhalt innerhalb von Michelstadt deutlich.

Nicht zuletzt spielt bei dem Projekt auch die Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Die Stoffe, die genutzt werden, hat Traudel Hoffart-Ihrig im Laufe vieler Jahre des Nähens zusammengetragen: „Die sind zum Teil historisch“, berichtet sie lachend. Nachhaltig sei aber auch, dass in diesem Jahr die Schmetterlinge aus 2023 ebenfalls zum Einsatz kämen. „Die machen gerade noch im Stadtteilzentrum ihren Winterschlaf, werden aber auch wieder aktiviert“, erklärt Tatjana Schmied, Leiterin der Stabsstelle Integration.

Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, ist noch bis Ende Februar herzlich zum gemeinsamen Nähen dienstags von 14.30 Uhr bis 17 Uhr ins Stadtteilzentrum „Mittendrin und Bunt“, Erbacher Str. 31, eingeladen. Alle, die lieber zu Hause nähen, können ihre Handarbeiten im Stadthaus oder im Stadtteilzentrum abgeben. Jeder Schmetterling zählt!

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2024 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Adblocker erkannt!

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre AdBlocker-Erweiterung in Ihrem Browser für unsere Website deaktivieren.