Bad Königer Klassikerfestival 2022 – es waren 3 Tage Sound of Motors

von Michael Dobler

Bad Königer Klassikerfestival 2022 – es waren 3 Tage Sound of Motors

Die V8`s lassen grüßen

Wer edle oder extravagante deutsche, italienische, englische oder amerikanische Oldtimer oder alte landwirtschaftliche Geräte liebt, war an den vergangenen 3 Tagen (von 08.07. bis 10.07.22) im Kurpark Bad König genau richtig. Für das Auge der Besucher/innen war an diesem Wochenende zum Thema frühere Fortbewegungsmittel viele ganz unterschiedliche Fahrzeugtypen und Modelle im Kurpark Bad König ausgestellt.

Vom modernen Lotus über Ferrari Testarossa, 911er Porsche zu dem italienischen Klassiker schlechthin, dem Alpha Spider aus den 80ern hin zu klassichen alten Limousinen von Mercedes Benz über schnelle britische “Rennsemmeln” und amerikanische Muscle-Cars der 60er, 70iger und 80iger fanden die Besucher/innen sich an den vergangenen 3 Tagen in einer technischen Zeitreise wieder.

Unter den Klassikern waren auch “Meilentsteine” damaliger technischer Innovationen oder Fahrzeuge, die alleine durch eine bestimtmte Filmreihe bereits aufgrund ihrer Rarität zu den Kultklassikern ihrer Gattung zählen. Wie dem weltweit bekannten DeLorean DMC-12, der in den 3 Teilen “Zurück in die Zukunft” eine nicht unwichtige Hauptrolle spielte. Auch “Herbie” alias VW Käfer fand sich auf dem Gelände wieder.

Ebenso das Fahrzeugmodell aus dem Film mit Burt Reynolds – ein ausgekochtes Schlitzohr – Bandit –  fand hier seinen Weg nach Bad König. Die Fans alter Trekker und Bulldogs aus den 40er oder 50er Jahren sowie alte Motorräder wurden in den Spezialausstellungen ebenfalls nicht enttäuscht.

Das gastronomische Angebot war vielfältig und erfreute sich auch großer Beliebtheitbeim Publikum. Die Auswahl zünftiger Speisen wie Bratwürste, Pommes oder auch Süßes wie Crepes oder Eisspezialitäten sowie eine reichhaltige und vielfältige Getränkeauswahl fand bei den Besucher/innen im Festzelt und an der Außengastronomie rege Nachfrage. Verkaufsstände für T-Shirts etc. oder Schmuck sowie ein Kinderkarussel rundeten das Angebot des Klassikerfestivals 2022 ab.

Ein alter Opel Admiral erinnerte mich beim Flanieren durch die Reihen an meine Kindheit in den 70ern, als das Leben noch in Ordnung war. Auch mein erstes eigenes Fahrzeugmodell, ein Ford Granada fand ich in guten Zustand hier wieder.

Das 3-tägige Festival brachte sicherlich nicht nur für uns so “positive Vibes” aus der Vergangenheit zurück. In einigen Interviews mit Besucher/innen auf unsere Fragen nach den persönlichen Eindrücken haben sich diese fast unisono wie folgt geäußert:

…dass sie das Klassikerfest sehr schön finden und dass hier die Gegenwart auf die ruhmreiche Vergangenheit trifft.

Aber die Aussagen der Gäste ähnelten sich im Inhalt dahingehend, dass man sich damals den Sprit wenigstens noch leisten konnte!

Denn auch einige amerikanische Muscle-Cars und ihre Besitzer, die angereist waren, dürften bei einem durchschnittlichen Spritverbrauch zwischen 17 und 25 Liter pro 100 Kilometer aufgrund der hohen Anreisekosten deswegen das Klassikerfestival einem Mallorca Urlaub vorgezogen haben. Was uns wieder in die Gegenwart zurück bringt, indem die Verbrennermotoren vor dem Aus stehen – zugunsten auch durch Medien so gehypten angeblich “klimaneutralen E-Autos”.

In diesem Zusammenhang fielen uns als Redaktion zwei an Absperrungen am Eingang zum Festivalgelände angebrachte Plakate von Sponsoren des Festivals auf, die auf einem Event, welches die alten “Spritschleudern” feiert und an einem Ort, an dem die Luft förmlich vor Benzingeruch wabert diese zwei Sponsoren doch tatsächlich mit Klimaneutralität bzw. CO2 Neutralität werben. Das ist augenscheinlich ein doch krasser Widerspruch in sich. Unsere Kritik an dieser Stelle darf nicht falsch verstanden werden, da wir als Redaktion selbst lieber alte Autos fahren als neue Elektroautos. Aber wir sahen uns veranlasst, diesen Punkt aufgrund der Widersprüchlichkeit trotzdem anzumerken.

Auf Nachfragen beim Veranstalter Alexander Hahn erhielten wir folgende Eckdaten zum Festival:

Besucherzahlen: ca. 15000 bis 18000 Besucher/innen an 3 Tagen
Autos: 2840 Oldtimer, Youngtimer und Sportwagen
Traktoren: ca. 380 Traktoren

Gewinner/innen:

Gesamtsieger 2022: Bernd Morstadt und Heidrun Kneißler, Höckmeyer GTS Seven
Gesamtsieger Historic: Alexander und Tanja Höbig, Mercedes 630K Bj. 1929
Gesamtsieger Britisch-Italienische Klassikerausfahrt: Thomas Eckert und Marc Böhm, MGA Bj. 1961

Veranstalter:

Alexander und Colin Hahn/Michelstadt

auch interessant

2 Kommentare

Klassikerfestival im Kurpark Bad König 2022 - Odenwald-Aktuell Juli 11, 2022 - 5:41 pm

[…] Hier drücken um zum neusten Artkel (11.07.22) zu gelangen […]

Antwort
Sascha B. Juli 11, 2022 - 8:04 pm

Echt cooles Video, habe das Festival selbst aus privaten Gründen leider verpasst. Aber mit Eurem Clip ist es wie live dabei gewesen zu sein. Und die Spezialeffekte mit der Cam (welche habt Ihr da eingesetzt?) sind der Hammer! Macht weiter so. Coole Moves!!!

Antwort

Einen Kommentar hinterlassen

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren