Bad König Schreckschusspistole abgefeuert

Polizei appelliert

von Anke Dobler

Bad König. Eine Spaziergängerin traf am Freitagabend, gegen 19.45 Uhr, im Bereich Bahnhofsplatzes auf vier bis fünf junge Mountainbiker. Sie vernahm mehrere laute Knallgeräusche und vermutete, dass aus der Gruppe heraus mehrfach mit einer Schreckschusspistole geschossen wurde. Die Fahrradfahrer flüchteten anschließend in Richtung Innenstadt. Eine polizeiliche Fahndung verlief ergebnislos. Einer der jungen Männer trug einen hellen Hoodie. Eine weitere Personenbeschreibung der Unbekannten liegt derzeit nicht vor. Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die Polizeistation Erbach unter der Rufnummer 06062/9530.

Die Polizei nimmt diesen Vorfall für einen eindringlichen Appell zum Anlass: Wer eine Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffe ohne den Kleinen Waffenschein führt, kann nach dem Waffengesetz mit einer Geldstrafe oder mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 3 Jahren bestraft werden. Außerdem dürfen Silvesterfeuerwerkskörper in Deutschland nur zum Jahreswechsel, vom 31. Dezember bis zum 01. Januar, gezündet werden.

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2022 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren