Auerbach feiert erneute Auszeichnung als Luftkurort mit Kurkonzert

von Beate Maier

Auerbach feiert erneute Auszeichnung als Luftkurort mit Kurkonzert

Bensheim. Auerbach bleibt auch in den kommenden Jahren ein Luftkurort. Der Bensheimer Ortsteil erfüllt weiterhin alle Qualitätsstandards, die für die Verwendung dieses Gütesiegels erforderlich sind. Zu diesem Ergebnis ist nach einer umfangreichen Überprüfung das Regierungspräsidium (RP) Kassel gekommen. Die Stadt Bensheim, der Ortsbeirat Auerbach und der Kur- und Verkehrsverein Auerbach laden nun am 14. Mai zur offiziellen Verleihung des Prädikats in das Bürgerhaus Kronepark ein, die im Rahmen des ersten Kurkonzerts 2023 erfolgt.

Das Konzert samt Verleihung ist öffentlich zugänglich, der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit einem musikalischen Entree durch den Akkordeonclub Blau-Weiß Bensheim. Direkt im Anschluss erfolgt die Übergabe der begehrten Urkunde. Nach diesem offiziellen Teil setzt der Akkordeonclub in der bei den Kurkonzerten des Kur- und Verkehrsvereins gewohnten Weise sein Konzert fort, in dessen weiteren Verlauf auch eine Ehrenmitgliedschaft durch den Kur- und Verkehrsverein Auerbach verliehen wird. Im Rahmen des Konzerts werden Speisen und Getränke angeboten. Die Veranstaltung ist Teil des Bergsträßer Weinfrühlings. In diesem Zusammenhang bietet die Auerbacher Weinhandlung Frihmess an der Verkaufstheke einige ausgesuchte heimische Weine zum Verkosten an.

Die Verleihung des Prädikats wird Horst Wenzel vom Fachausschuss Kur-, Erholungs- und Tourismusote beim Regierungspräsidium Kassel vornehmen. Zuständig auf Landesebene ist das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen. Damit ein Ort sich mit dem Prädikat „Luftkurort“ schmücken darf, müssen zahlreiche Bedingungen erfüllt sein. Vor allem muss nachgewiesen sein, dass die klimatischen Verhältnisse sich außerordentlich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen auswirken. Zu den Kriterien, die Auerbach erfüllen musste, gehören insbesondere eine umfassende Luftreinheit, geringe Wärmebelastung, viele Wald- und Parkanlagen im und um den Ort, eine hohe Anzahl von Sonnenstunden im Jahr (mindestens 1.500 Stunden) sowie eine geringe Anzahl an Nebeltagen (nicht mehr als 15 Tage) und eine geringe Feinstaubbelastung. Entsprechend aufwendig ist der Zertifizierungsprozess, der seit 2001 vom RP Kassel zentral für die hessische Kommunen durchgeführt wird. Insgesamt weist Hessen 148 prädikatisierte Orte und Ortsteile auf, 19 davon sind Luftkurorte. Nach spätestens zehn Jahren ist das Prädikat erneut zu überprüfen.

auch interessant

Odenwald Nachrichten, Odenwald-Aktuell die Online Zeitung für den Odenwald und dem Odenwaldkreis. Wir bieten Informationen über die Städte und Gemeinden im Odenwald, Ausflugziele, Kultur, Firmenportraits, regionale Kleinanzeigen, Polizeiberichte und vieles mehr.

Neuste Leserbriefe

Neuste Artikel

© 2021-2023 Odenwald-Aktuell Die Regionale Online Zeitung für den Odenwald und Odenwaldkreis M.A.D. International.

Adblocker erkannt!

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre AdBlocker-Erweiterung in Ihrem Browser für unsere Website deaktivieren.